Vortrag

"Gute Heime"

Qualitäten stationärer Hilfen zur Erziehung sichtbar machen

Mittwoch, 20. Februar 2019, 14.00 – 16.30 Uhr

Haus der Familie, Bei der Schilleroper 15, Hamburg-St. Pauli

Über 100.000 junge Menschen sind in stationären Erziehungshilfen in Deutschland untergebracht. Manche dieser Einrichtungen sind in den vergangenen Jahren durch Negativschlagzeilen in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt.

Das Projekt „Gute Heime“ hat zum Ziel, wesentliche Dimensionen zur Beschreibung der Qualität stationärer Einrichtungen herauszuarbeiten. Es knüpft dabei an die Qualitätsentwicklungsdiskurse der letzten Jahre an und will dazu beitragen, die spezifische Qualität der Einrichtungen sichtbar zu machen und Entscheidungen darüber erleichtern, welche Einrichtungen für welche Adressaten passend sind.

Das Forschungsprojekt im Kooperationsverbund zwischen Deutschem Jugendinstitut e.V., dem Deutschen Verein und der Bertelsmann Stiftung ist Ende 2018 abgeschlossen worden. Dr. Mike Seckinger (DJI) wird an diesem Nachmittag die Ergebnisse vorstellen und mit den Teilnehmenden in den Austausch gehen.

14.00 Uhr Eintreffen, Kaffee und Kuchen
14.30 Uhr Begrüßung
14.40 Uhr Vortrag Dr. Mike Seckinger
(Deutsches Jugendinstitut e.V.)
15.40 Uhr Fragen und Austausch

Wir bitten Sie, sich bis zum 8. Februar 2019  online anzumelden.
Falls Sie bis zum 15.02.19 keine anderslautende Rückmeldung erhalten, gilt Ihre Anmeldung als verbindlich. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Rückfragen bitte an Martin Apitzsch (Diakonisches Werk): 040/30620338 oder
apitzsch@diakonie-hamburg.de.

Jetzt anmelden

  • 2019-01-03

Gute-Heime.Einladung_kf2.pdf (103 KB)
Seiten Optionen
RadButton