Dokumentation "Fehlt Ihnen etwas? Beratung kann helfen!" 2007

Armut trotz Arbeit

Bei der Kampagne im Jahr 2007 stand die Thematik der sogenannten „Aufstocker“ im Vordergrund. Hierbei handelt es sich um Personen, die, obwohl sie erwerbstätig sind, zusätzlich Sozialleistungen nach dem SGB II („HARTZ IV“) erhalten. Das Arbeitseinkommen reicht dabei für viele Menschen nicht aus, um ohne Hilfe vom Staat leben zu können. Neben einer Auftaktveranstaltung fand ein Beratungstag in allen sieben Hamburger Stadtteilen statt. Über 60 Berater/innen der Hamburger Beratungsstellen der Freien Wohlfahrtspflege haben sich beteiligt und auf der Straße kostenlos informiert . Die begleitende wissenschaftliche Evaluation hat ergeben, dass 83 % der Menschen geholfen werden konnte.

 

  • 2007-01-01

Dokumentation_Fehlt_Ihnen_etwas_2007.pdf (569 KB)
RadButton