Mutter-Kind-Kuren

/AGFW/Projekte/Default.aspx?fid=35104
 
Data pager
Data pager
1
Seitengröße
PageSizeComboBox
select
Seite 1 von 1 | Eintrag 1 bis 3 von 3

Über das Müttergenesungswerk

Mutter-Kind-Kuren werden von der Elly-Heuss-Knapp-Stiftung, Deutsches Müttergenesungswerk, angeboten. Die Stiftung wurde 1950 von Elly Heuss-Knapp, der Ehefrau des ersten Bundespräsidenten, gegründet und steht bis heute unter der Schirmherrschaft der Gattin des jeweiligen Bundespräsidenten. Unter dem Dach des Müttergenesungswerkes arbeiten die fünf Wohlfahrtsverbände bzw. ihre Arbeitsgemeinschaft/ihr 

Beratungsstellen

AWO Landesverband Hamburg e. V. GesundheitsService Beratung Mutter-/Vater-Kind-Kuren Oppelner Straße 49 22045 Hamburg Tel. 040 / 180 164 19 von 08.00 bis 20.00 Uhr karin.manko(at)awo-hamburg.de Ansprechpartnerin: Karin Manko Der Paritätische Wohlfahrtsverband Hamburgische Brücke e. V. Uhlenhorster Weg 7-11 22085 Hamburg Tel.: 040/ 227 298 14 kersten(at)hamburgische-bruecke.de Ansprechpartnerin: 

Fragen & Antworten

Wann brauche ich eine Kur? Schon Schwangerschaft und Geburt sind eine körperliche und seelische Höchstleistung. Daraus und aus den veränderten Lebensbedingungen einer Mutter mit Mehrfachbelastungen können schnell ernsthafte Erkrankungen entstehen. Symptome wie Rückenschmerzen oder Schlafstörungen bis hin zu Depressionen sind eindeutige Zeichen. Wer kann denn überhaupt eine Mütter- oder Mutter-Kind-Kur 
RadButton