Selbsttests für Freiwilligeninitiativen

Ausgabe durch die AGFW

Um das freiwillige Engagement für wohnungslose und bedürftige Menschen während der Pandemie zu stärken, gibt die AGFW seit Mitte Juni kostenlos Selbsttests an Freiwilligenorganisationen aus. Die Selbsttests können bei der AGFW angefragt und abgeholt werden. Finanziert wird das Projekt über die Hamburger Sozialbehörde.

Alle Fakten im Überblick:
Zielgruppen: Initiativen/Organisationen/Vereine und Einzelpersonen, die sich in der Obdachlosen- und Wohnungslosenhilfe bzw. in der Hilfe für Bedürftige freiwillig engagieren.

Testart: Antigen-Selbsttest zur nasalen Anwendung für Laien

Abholort: AGFW-Geschäftsstelle, Burchardstraße 19, 20097 Hamburg

Abholzeiten: Immer freitags zwischen 10 und 12 Uhr

Verfahren:
1. Interessierte melden sich per Mail bei der AGFW, um die Tests zu bestellen. Ansprechpartnerin ist Beate Malchau: beate.malchau@agfw-hamburg.de.

2. In der Mail an die AGFW sind unbedingt folgende Daten anzugeben:
• Name Organisation/Initiative/Einzelperson
• Kurze Beschreibung der freiwilligen Tätigkeit, damit die AGFW die Organisation unserer Zielgruppe zuordnen kann.
• Anzahl der benötigten Selbsttests
• Abholdatum und genaue Abholzeit

3. Die AGFW bestätigt die Bestellung per Mail.

4. Die Abholung erfolgt an einem Freitag zur angegebenen Uhrzeit.

Bitte beachten:
• Die Tests sind in 5er-Packungen abgepackt und sollten deshalb auch nur in 5er-Einheiten abgefordert werden, also z.B. 5, 10 oder 15 Tests.
• Es gibt keine Beschränkung nach oben. Sollte aber eine größere Menge an Selbsttests benötigt werden (ab 200 Stück), klären wir das weitere Prozedere individuell mit Ihnen.

Rückfragen/Kontakt
Beate Malchau
Beate.malchau@agfw-hamburg.de
Tel. 040 23 68 65 57
  • 2021-06-15

RadButton