Herzlich willkommen bei der AGFW Hamburg!

 

Herzlich willkommen bei der AGFW, der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V.! Die Arbeitsgemeinschaft ist der Zusammenschluss der anerkannten Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Hamburg.

 

Die Wohlfahrtsverbände und ihre Mitgliedsorganisationen sind Träger sozialer Dienstleistungen, wie der Jugend-, Familien-, Alten- und Eingliederungshilfe. Darüber hinaus verstehen sich die Wohlfahrtsverbände als "Anwälte" von hilfebedürftigen Menschen. Sie vertreten deren Belange und wirken bei der Gesetzgebung sowie bei der Umsetzung von Gesetzen mit.

 

Die AGFW Hamburg e.V. koordiniert und vertritt die Positionen der Verbände, unterstützt den Erfahrungsaustausch und führt gemeinsame Veranstaltungen durch.

 

+++ Aktuell +++

 

Corona-Hilfe-Telefon "Hamburg hilft Senioren"

Ein Angebot für ältere Menschen in schwierigen Situationen
und für Helferinnen und Helfer

Telefon: 040 42828 8000               

Mo-So: 7 - 19 Uhr 
E-Mail: hamburghilftsenioren@service.hamburg.de
www.hamburg.de/coronavirus/senioren/

 

 

Alle Info-Angebote zu Corona

Aktuelle Nachrichten

Neue Vermittlungs-Plattform rund ums Engagement
Digitale AKTIVOLI-FreiwilligenBörse geht online
Hamburg, 30. November. Pünktlich zum Tag des Ehrenamts am 5. Dezember wird die Hamburger Engagementlandschaft um ein digitales Angebot reicher: Die AKTIVOLI-FreiwilligenBörse bekommt eine neue Website, auf der gemeinnützige Organisationen und Freiwillige zueinander finden können. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die
[mehr...]
Alle Pressemitteilungen
Rechtsgutachten zu den Hilfen zur Teilhabe am Arbeitsmarkt
Die Hamburger Wohlfahrtsverbände haben gemeinsam mit ihren Partnern vom "Bündnis für öffentlich geförderte Beschäftigung" ein Rechtsgutachten in Auftrag gegeben, um das Zusammenspiel der Leistungen nach §§ 16f und 16i SGB II untersuchen zu lassen. Das Gutachten von Prof. Dr. Peter Mrozynski aus dem
[mehr...]
Alle Veröffentlichungen
Digitalisierung der Seniorenarbeit ermöglichen
AGFW Hamburg fordert mehr Unterstützung digitaler Teilhabe von Älteren
Hamburg, 01.10.2020. Zum heutigen „Tag der älteren Generation“ fordert die AGFW Hamburg, das Thema Digitalisierung in den Mittelpunkt der weiteren Entwicklung der Offenen Seniorenarbeit zu stellen. Bereits mit ihrem Positionspapier „Älter werden in Hamburg“, das die AGFW vor einem Jahr veröffentlicht hatte,
[mehr...]
Alle Pressemitteilungen

AGFW-Newsletter


Unsere Mitglieder

RadButton