Grußwort des Schirmherrn

Detlef Scheele, Senator für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freiwillige,

wäre die AKTIVOLI-Freiwilligenbörse eine Person, eine Hamburgerin oder ein Hamburger, dann dürfte sie oder er bei der diesjährigen Bürgerschaftswahl erstmals abstimmen: Denn die AKTIVOLI-Freiwilligenbörse wird 2015 16 Jahre alt!

Und tatsächlich hat die AKTIVOLI-Freiwilligenbörse viel mit Wählen zu tun: Die Hamburgerinnen und Hamburger können in dem Börsensaal der Handelskammer am ersten Februar wählen, ob, wie und wo sie sich freiwillig engagieren wollen. Die Auswahl ist groß: In Museen, in Altenheimen, Hospizen, in der Freiwilligen Feuerwehr, in Sportvereinen, in Bücherhallen, in Flüchtlingseinrichtungen, für das Mentoring von Kindern und Jugendlichen, in den Kirchen und Gewerkschaften – überall dort würde ohne freiwilliges Engagement sehr viel weniger laufen.

Zweifellos ist „die Börse“ längst schon eine Hamburger Institution geworden: Seit 1999 stellen sich viele Einrichtungen, Vereine und Initiativen jedes Jahr auf der Freiwilligenbörse vor – 2015 werden wiederum 150 Organisationen unter den rd. 6.000 Besucherinnen und Besuchern um freiwillige Helferinnen und Helfer werben.

Ich freue mich, dass Tausende von Hamburgerinnen und Hamburgern auch in diesem Jahr den Weg in die Handelskammer finden werden, um sich in entspannter Atmosphäre und im persönlichen Gespräch ein für sie geeignetes Engagement auszuwählen. Dass dies möglich ist, ist Verdienst der Organisatoren und Unterstützer der Freiwilligenbörse und der vielen Engagierten in den Vereinen und Verbänden, die mit ihren Ständen an der Freiwilligenbörse teilnehmen. Bei diesen möchte ich mich bedanken!

Mein Dank gilt aber besonders all jenen Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt, die sich bereits für ein freiwilliges Engagement entschieden haben und nicht nur unbezahlte, sondern auch unbezahlbare Arbeit für die Gemeinschaft leisten. Ihre Wahl macht Hamburg lebenswerter und viele, die dort leben, glücklicher.

Detlef Scheele

Senator der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration