Herzlich willkommen bei der AGFW Hamburg!

 

Herzlich willkommen bei der AGFW, der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V. Die Arbeitsgemeinschaft ist der Zusammenschluss der anerkannten Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Hamburg.

 

Die Wohlfahrtsverbände und ihre Mitgliedsorganisationen sind Träger sozialer Dienstleistungen wie z.B. der Jugend-, Familien-, Alten- und Behindertenhilfe. Darüber hinaus verstehen sich die Wohlfahrtsverbände als "Anwälte" von hilfebedürftigen Menschen. Sie vertreten deren Belange und wirken bei der Gesetzgebung sowie bei der Umsetzung von Gesetzen mit.

 

Die AGFW Hamburg e.V. koordiniert und vertritt die Positionen der Verbände, unterstützt den Erfahrungsaustausch und führt gemeinsame Veranstaltungen durch.

Stellenangebot

 

 

 

 

 

 

 

 

Das AKTIVOLI-Landesnetzwerk sucht zum 1. August 2015 eine Koordinatorin/ einen Koordinator für die internetgestützte Freiwilligenakademie www.aktivoli.kursportal.info, zunächst befristet auf 3 Jahre, 26 Wochenstd.

Mehr Infos

Aktuelle Nachrichten

Eine Brücke ist kein Zuhause - Unterkünfte für Obdachlose sofort!
Aufruf zum Protestmarsch am 28.05., 14.00 Uhr
  Dies ist ein Aufruf des "Hamburger Aktionsbündnis gegen Wohnungsnot": Seit April werden in der Notübernachtung Pik As jeden Abend obdachlose Menschen abgewiesen und zwar sobald die neu festgesetzte Höchstgrenze von 260 Schlafplätzen erreicht wird. Der Bedarf an Notschlafplätzen ist jedoch sehr viel höher. Der
[mehr...]
Alle Veröffentlichungen
Stellenangebot: Koordinator/in für internetgestützte Freiwilligenakademie
Das AKTIVOLI-Landesnetzwerk sucht zum 1. August 2015 eine/n Koordinator/in für die internetgestützte Freiwilligenakademie www.aktivoli.kursportal.info Der Hamburger Senat hat im Juli 2014 die „Hamburger Strategie für Freiwilliges Engagement 2020“ beschlossen. Eine internetgestützten Plattform, die Fortbildungsangebote für Freiwillige transparent
[mehr...]
Alle Veröffentlichungen
Evaluation des Hamburger Ambulantisierungsprogramms
Veröffentlichung des Abschlussberichts
Im Jahr 2006 startete das Hamburger Ambulantisierungsprogramm, das die Umwandlung von fast 800 stationären Plätzen in ambulant unterstützte Wohnformen vorsah. Um den Erfolg des Programms zu messen, haben die in der AGFW zusammengeschlossenen Wohlfahrtsverbände und die BASFI bei der Universität Hamburg eine Studie in Auftrag gegeben. Die Evaluation
[mehr...]
Alle Veröffentlichungen
Mehr Große für die Kleinen
Wohlfahrtsverbände und Stadt vereinbaren schrittweise Verbesserung der Betreuungsqualität
Nach aufwendigen Verhandlungen haben sich die Wohlfahrtsverbände mit den politisch Verantwortlichen der Stadt auf den Einstieg in die Verbesserung der Fachkraft-Kind-Relation in den Hamburger Kitas geeinigt. Bis spätestens 2019 soll im Krippenbereich der Personalschlüssel auf eins zu vier, im Elementarbereich innerhalb von zehn Jahren auf eins
[mehr...]
Alle Pressemitteilungen

Unsere Mitglieder

RadButton